Gordon Bennett Gasballon Rennen

Alle Ballone bis Sonntag Abend gelandet

Es war am Scxhluss wieder ein spannendes Finale! Werden die Ballone Spanien und SUI 1 noch duch eine Nach^t fahren können und vielleicht sogar den Franzosen schlagen? Doch alles entschied sich am Sonntag Abend gut 48h nach dem Start:
Die Spanier gingen noch vor Sonnenuntergang landen. Es waren zu dieser Zeit in der Gegend 2 starke Schauer unterwegs, die sich sehr rasch gebildet hatten. Kurt und Pascal hatten noch genug Ballast für eine weitere Nacht. Doch auch sie waren von diesem Schauer betroffen und haben die Landung aus Sicherheitsgründen eingeleitet.

Somit steht die Rangliste fest:

1.Rang; FRA-1 Leys/ Houver mit 1834km

2.Rang; SUI-1 Frieden/ Witprächtiger mit 1366km

3.Rang; ESP-1 Gonzalez Redondo/ Aguirre Rial mit 1334km

4.Rang; SUI-2 Sciboz/ Tièche mit 1308km

Wir grautulieren den Gewinnern und Podestsiegeren; aber auch allen anderen Teams für die tolle Leitung! Ein grosses Kompliment, für die spannende Taktikänderung von SUI-1! Das war sehr beeindruckend und spannend.

Das Gordon Bennett Rennen ist das härteste Gasballonrennen der Welt. Dabei gilt es in einem maximal 1000m3 grossen Gasballon die weiteste Strecke aller Teilnehmer zurückzulegen. Natürlich muss der Luftraum, dessen Restrictionen und das Luftrecht eingehalten werden. Wie lange man unterwegs ist spielt am Ende aber keine Rolle.

Gestartet wurde gestern Abend bei Sonnenuntergang bei Gruyère. Die Ballone sind zum Teil recht hoch aufgestiegen um rassig nach Nordosten zu fahren.

Kurt Frieden und Pascal Witprächtiger sind als Gewinner 2015 und 2016 natürlich als Favoriten in das Rennen gestartet. Ihre scheinbare Taktik teilt sich höchstens mit einem der anderen Teams: Warten und nach der Front so weit nach Norden wie nur möglich. Die grosse Kniffligkeit dabei ist, dass man Kaliningrad, ein zu Russland gehörendes Gebiet an der Ostsee nicht durchfahren kann und darf! Das Hoheitsgebiet reicht über die Mitte der Ostsee nach Westen.

Diese Taktik dürfte sich auszahlen, wenn man die Front bezwingen kann. Die Schneefallgrenze sinkt im Laufe des Tages rasch gegen 2000Meter. Der ideale Wind am meisten nach Norden liegt aber höher.

Wir sind gespannte und wünschen dem Team Kurt Frieden und Pascal Witprächtiger alles Gute und viel Glück und Gut Land!

Aber auch allen anderen Teams wünschen wir viel Erfolg und safe landings.

Hier einige weiterführende Links:

Live Tracking der Ballone

Offizielle Webseite der Veranstaltung

Blog von Kurt und Pascal

Hier sieht man die Position der Ballone ungefähr 4-5h nach dem Start

 

 

Toller Beitrag über Kurt Frieden und Pascal Witprächtiger am Gordon Bennett Rennen von 10vor10

Neuen Kommentar schreiben