Newsblog

über News per E-Mail informiert werden.... weiterlesen
10.06.2018 - 13:50

Es ist schon bald der längste Tag und somit frühester Sonnenaufgang des Jahres. Wir treffen uns heute um 04:45 Uhr zu einer Sonnenaufgangsfahrt. Bald finden wir einen Startplatz bei Gossau und starten um 05:15, also rund 9 Minuten vor dem Sonenaufgang; diesen wollen wir nämlich in der Höhe sehen! Einen traumhaften Sonnenaufgang können meine Passagiere  heute geniessen!

17.05.2018 - 14:47

Siegerehrung

2. Schlussrang

29.04.2018 - 18:16

Am 27.4.2018 starten wir zu einer Gasballonnachtfahrt mit dem Ballon HB-QKF. Weil es NW- Wind hat, warten wir mit dem Start bis kurz bevor der letzte Flieger in Zürich- Kloten gestartet ist. Ich erlebe eine gigantisch schöne Fahrt mit tollen Gästen! Wir fahren sehr flott, tief über Bülach und später Winterthur. Bei Gossau SG, steigen wir etwas höher um nach Noden zu korrigieren. Bald erreichen wir den Bodensee und sinken noch einmal ab. Die Reise geht nun wieder weiter nach Osten... Ach was erzähle ich Euch das alles!

20.04.2018 - 13:44

Endlich ist es so weit; nach einiger Verzögerung ist der neue Ballon HB-QZR, gesponsert von der Firma Altefco in Balterswil; für die erste Fahrt bereit. Wir machen gleich 2  Fahrten; die Jungfernfahrt findet am Donnetsrag Abend 18.4.2018 statt, dabei starten Beat Eugster und ich mit 2 Ballonen und fahren bis zum Greifensee. Am anderen Morgen darf "Neuling" bereits wieder frische Luft schnuppern. Dabei fahren wir von Bütschwil bis nach Sitterdorf. Der neue Ballon ist natürlich erneut ein Ultramagic Ballon und hat ein Volumen von 6000m3.

03.04.2018 - 11:09

Endlich ist es soweit der neue kleine Ballon unserer Flotte ist da! Am Ostermontag nutzen wir das gute Wetter um diesen Ballon (HB-QZJ/ Ultramagic Z90 mit tekno-Korb) einzuweihen. Wir starten mit 9 Ballonen bei uns auf der Wiese in Gossau. Anschliessend treffen wir uns zum leiblichen Wohl bei uns in der Ballonhalle und lassen das schöne Osterweekend ausklingen.

Herzlichen Dank allen fürs Kommen und den tollen Abend!

04.03.2018 - 13:52

Dass wir Flachländer in den letzten Wochen und Monaten etwas wenig Sonne genießen konnten, haben wohl alle bemerkt. Der heutige Sonntag ist seit längerem wieder mal ein wunderschöner sonniger und milder Tag. Wir planen die Fahrt bereits am Morgen aus verschiedenen Gründen: im Laufe des Tages wird der Föhn zunehmend etwas stärker. Ebenfalls erreichen im Laufe des Nachmittags mehr und mehr hohe Wolken unsere Gegend. Nicht zuletzt haben wir am Morgen noch etwas mehr Schnee und können so den Ballon bei gefrorener Witterung sauber halten...

28.01.2018 - 16:54

Lange ist nicht klar wie weit die Wolken einer näherrückenden Warmfromt aus Norden in die Alpen hineinziehen. Die Wettermodelle zeigen hierfür unterschiedliche Darstellungen. Aus meiner Erfahrung muss man bei diesen Wetterlagen oft mit mehr Wolken rechnen als die Modelle zeigen. Es kann aber in einigen Fällen auch umgekehrt sein. Am Vortag hat sich dieser Situation stetig etwas verbessert. Somit habe ich mich für die Durchführung einer Alpenfahrt von Landquart nach Samaden entschieden. Am Morgen ist der Himmel noch praktisch wolkenlos.

14.01.2018 - 17:48

Man könnte schon fast sagen, dass wir nach dieser langen wechselhaften Wetterperiode das wundervolle Wetter schon fast verdient haben....  Trotzdem ist es nicht selbstverständlich, dass das traumhafte Wetter so genau aufs Wochenende fällt. Wir verbringen über viereinhalb Stunden bei besten Bedingungen an diesem Wochenende in der Luft. Eine Fahrt machen wir im Bündnerland von Thusis nach Ilanz. Die andere Fahrt geht über den Alpstein ins Obertoggenburg.

29.12.2017 - 15:51

Ein kurzes Wetter-Fenster zeichnet sich heute Freitag ab. Wir möchten die Alpen von der Ostschweiz nach Italien überqueren. Wir starten plangemäß um 9:30 Uhr in Ebnat Kappel. Bald haben wir 4000 m erreicht und nehmen markant an Geschwindigkeit zu. Wir fahren über das Engadin weiter Richtung Veltlin. Nach exakt 4 Stunden landen wir Süd- östlich vom Gardasee nahe beim Flughafen Verona. Eine traumhafte Alpenüberquerung geht in einer ebenso schönen Wiese zu Ende. Nach einer Weile treffen unsere Nachfahrer beim Landeplatz ein.

Seiten