Meyer Mayor- Trophy 2015

Er ist begehrt, jeder möchte seinen Namen auf der Silber-Trophähe verewigen; der Wanderpreis der Meyer Mayor-Trophy.

In diesem Jahr kann ich es gut einrichten und an der Trophy teilnehmen. Leider ist mein seit längerem eingeplanter Passagier kurzfristig verhindert. Trotzdem möchte ich die Teilnahme nicht entgehen lassen. Ich nehme dafür Roland einer unser treuen Nachfahrer in den Korb. Wir kämpfen jeden Meter talabwärts. Der oftmals herschende Bergwind ist heute sehr schwach. Etwa eine Viertelstunde vor Zeitende erreichen wir dann schliesslich doch noch das langesehne Ziel und markern aus recht grosser Höhe. Unser Marker fällt bei rund 7m zum Mittelpunkt zu Boden. Später markern noch 3 weitere Teams; Roman Hugi, mit etwa 10m, Kurt Freiden mit 70m und Lea Zeberli mit 74m. Zum Schluss sind wir alle zum Brunch in Krummenau eingeladen.

Ganz herzlichen Dank an Martina und André Meyer für die grosszügige Einladung und die Orgnaisation. Wir freue uns schon jetzt auf die MM-Trophy 2016 (11./18.6.2016)