Newsblog

über News per E-Mail informiert werden.... weiterlesen
01.08.2010 - 22:27

Eine ganze Woche konnte ich mit meinen Gästen einplanen um eine Gasballonnahtfahrt ab Zurzach zu verwirklichen. Doch leider war das Wetter fast die ganze Woche unbeständig. Am letzten Tag unserer Zeitspanne (Freitag Abend) lichteten sich dann die Wolken doch noch. Wir starteten im neuen MM- Gasballon in Zurzach und fuhren in knapp 20 Stunden über weite Teile Frankreichs und landeten schliesslich in Saarbrücken.

22.07.2010 - 17:16

Resultate

Die erste Fahrt ist gefahren. Dank guter Zusammenarbeit der Swissteams konnten wirklich gute Resultate eingefahren werden. Insgesamt fuhren wir 4 Aufgaben und das bei einer Abendfahrt !!!

In Echternach/ Luxembourg findet vom 21.- 25. Juli 2010 die weltweit bekannte WBT statt.

16.07.2010 - 10:10

Die Fahrt heute Abend findet plangemäss statt.
Zum jetzigen Zeitpunkt stehen die chinchen für die Fahrt immer noch recht gut. Hoffen wir, dass es so bleibt.
Sollte es trotzdem nicht klappen, sind wir alle herzlich auf Kosten der Firma in einem Restaurant zum Durstlöschen eingeladen.
Gruss Stefan.

 

Wie so oft im Sommer am Abend ist der Entscheid ob die Fahrt durchgeführt werden kann sehr schwierig.

Die Wettermodelle sind sich leider auch nicht ganz bis ins letzte Detail einig:

03.07.2010 - 11:41

Das Fly-In Mosen 2010 kann als grosser Erfolg abgebucht werden.

Um es gleich vorweg zu nehmen; gewonnen haben Vater/ Sohn Christian und Roman Hugi aus Turbental. Herzlichen Glückwunsch zur dieser brillianten Leistung! Zweiter wurde das Team Thomas Engeler und als Dritte mit rund 3 Metern Ablage wurde das Team von Kurt Frieden gewertet. Das Team Zeberli belegte mit 19,56Meter Distanz zum Zielmittelpunkt den 6 Schlussrang. Organisiert wird das Fly-In 2011 von der Familie Hugi. Gestartet sind insgesamt 17 Teams, mehrheitlich Mitglieder das AeCO.

21.06.2010 - 19:17

Team Zeberli zum 3. Mal Schweizermeister in Folge

Auch nach den Erfolgen in den Jahren 2006 und 2008 wird das Team Zeberli zum dritten Mal in Folge Schweizermeister. Mit insgesamt 18'087 Punkten gewinnt das Team mit 2666 Punkten Vorsprung auf den zweitplatzierten Marc Blaser. Dritter wird das junge Team von David Hochreutener.

14.06.2010 - 22:07

Fly-In Mosen 2010 ist auf den 3. Juli 2010 verschoben!!!

Die Gründe werden allen schnell klar sein. Nicht nur Niederschlag von oben sondern auch nasse und aufgeweichte Wiesen machen den Anlass unmöglich. Hoffen wir, dass wir am 3. Juli etwas mehr Wetterglück haben werden. Nachmeldungen sind natürlich jederzeit bis 2 Tage vorher möglich!!!

 

Wetter SMA Donnerstag 21.20 Uhr:

06.06.2010 - 15:01

Traumhaftes Ballonwetter konnten wir in diesem Frühjahr leider nicht oft geniessen. Dafür waren die letzten Tage überdurchschnittlich schön für Ballonfahrten. Nicht nur die Sicht sondern auch die Windverhältnisse waren perfekt für gelungene Ballonfahrten. Am Freitag führte die Fahrt vom Bodensee ins Toggenburg. Die Fahrt heute Morgen wurde dann eher von westlichen Winden beeinflusst. So startetet die Fahrt in Bütschwil und endete im Raum Sitterdorf.

 

05.06.2010 - 14:56

Seit kurzem hat diese Webseite ein neues Gesicht. Wenn bei Ihnen die Websiete seltsam aussieht, drücken sie auf die Taste F5 um die Webseite neu zu laden.

Für Mobiltelefon (Smartphone) wie iPhone, Black Barry, HTC usw. ist die Webseite optimiert. Das heisst, dass die Webseite sehr schlank aussieht. Siehe Abbildung rechts.

Zudem wurde die Webseite auf Performence optimiert.

30.05.2010 - 15:39

Ein Band aus Wasser, 34 Kilometer breit, ein Magnet für Abenteurer: Der Ärmelkanal zwischen Frankreich und England inspiriert Menschen seit Generationen, das scheinbar Unmögliche zu wagen. 1875 durchschwamm erstmals der Brite Webb den Kanal - er brauchte dafür knapp 22 Stunden. 1909 wagte sich der Franzose Blériot übers Wasser - in einem Flugzeug.

13.05.2010 - 08:09

8. (3.) und letzte Fahrt findet statt

Heute Sonntag Morgen herrschten zum ersten Mal perfekte Bedingungen für eine faire Wettfahrt. Am Boden lag eine rund 100 Meter hohe Bodeninversion, in welche eine Linksdrehung von bis zu 80 Grad möglich war. Die einzige Schwierigkeit war wohl die Geschwindigkeit, die mit rund 10km/h am Boden und 24km/h über der Inversion nicht viel Zeit zum Überlegen und Korrigieren gab. Als erste Aufgabe war ein PDG (vom Piloten gewähltes Ziel) zu lösen. Danach konnte man während der Fahrt zwischen 3 weiteren Zielen frei wählen (JDG).

09.05.2010 - 17:27

Über Auffahrt fahren wir nach Belgien an die Belgische/ Holländische Staatsmeisterschaft. Es wird der 2. Wettbewerb in diesem Jahr sein. Die aktuellen Wetterprognosen sehen mal gut, dann wieder schlecht und schliesslich doch wieder besser aus. Es bleibt also noch offen ob und wie oft wir Fahrten unternehmen können. Geplant sind Fahrten vom Donnerstag Morgen bis zum Sonntag Morgen. Am Start sind 27 Teams aus 6 Nationen: Neben Belgischen und Holländischen Ballonteams reisen Gäste aus Deutschland, Finnland, Luxembourg und der Schweiz an.

20.04.2010 - 22:01

Pirando ist die den meisten Leuten wohl bekannte Kindersendung im DRS1. Jeden Abend wird diese Sendung zwischen 19.30 und 20.00 Uhr ausgestrahlt. Sandra Büchi und Corina Haas haben Stefan Zeberli bei einer Heissluftballonfahrt begleitet. Hier haben Sie die Möglichkeit, die Reportage von Corina, Stefan und Sandra anzuhören. Von dieser Fahrt wurde ebenfalls ein Film angefertigt. geniessen Sie einige Momente in der Luft...

Hier gelangen Sie auf die Webseite von Pirando

Hier gelangen Sie zum Fotoalbum dieser Fahrt

 

 

03.04.2010 - 21:43

Drei Tage nach dem Vollmond steht der Mond am Morgen jeweils senkrecht über dem Horizont. Ideal also für eine Nachtfahrt am Morgen. Die Wettermodelle sagen ein Zwischenhoch schon seit Tagen voraus. Sofort plane ich eine Nachtfahrt mit dem Ostwindballon. Dank der Zeitverschiebung auf Sommerzeit vor einer Woche, müssen wir für diese Fahrt nicht einmal so früh aus den Federn. Sonnenaufgang ist nämlich erst um 07.00 Lokalzeit. Wir fahren 2h und 10 Minuten und erleben nicht nur eine traumhafte Nachtfahrt sondern auch einen fantastischen Sonnenaufgang!

16.03.2010 - 20:24

An diesem winterlichen März- Sonntag starten Stefan Zeberli, mit dem CO- Piloten Kurt Frieden und 2 weitere Ballone in Langnau im Emmental zu einer Alpenüberquerung nach Italien. Bereits bei den Startvorbereitungen scheint die Sonne warm vom Himmel. Doch hat es während der Nacht noch einmal recht stark abgekühlt. Kurz vor dem Start, macht sich auch im Emmental der Hochnebel immer mehr breit. Das stört uns aber wenig, denn in kürzester Zeit steigen wir auf rund 4000 Meter über Meer und bewegen uns in Richtung Berneralpen. Nicht nur die Sicht sondern auch das Wetter sind einfach fentastisch!

01.03.2010 - 21:56

Gestartet wird mit dem Ostwindballon um 09.20 Uhr in Trun, nahe der Strecke Ilanz- Disentis. Die Wetterprognose war vielversprechend für diesen Morgen. Doch hat sich in der Nacht doch noch eine hochnebelartige Wolkenschicht gebildet, welche sich nun aber zusehends am Auflösen ist.

16.02.2010 - 11:57

Eine spezielle Ballonfahrt sollte es an diesem Montag 15.2. werden. Die Wetter- und Windmodelle waren sich am Sonntag dann am Ende doch noch einig, dass man am Montag Morgen eine gute und sichere Alpenfahrt unternehmen kann. So treffen wir uns um 05.45 Uhr in Oberbüren. Zusammen fahren wir mit unserem Auto nach Thusis und starten dort plangemäss um 09.00 Uhr. Die Fahrt führt am Anfang sehr langsam in nördlicher Richtung. Doch je höher wir steigen, desto klarer dreht der Wind auf SW. Der Wind ist noch fast etwas flotter als uns die Modelle das vorausgesagt haben.

02.02.2010 - 15:41

Am Samstag 30. Januar 2010 fahren wir am Nachmittag nach Tarasp, einem kleinen Dörfchen im Engadin. Tarasp liegt nicht nur in der Ostschweiz sondern fast im östlichsten Zipfel der Schweiz. Wir fahren am Mittag los und treffen um 16.15 Uhr ein. Das Wetter ist nicht gerade sehr viel versprechend. Vor allem bläst ein recht flotter Westwind. Die Wettermodelle liessen aber einen Grund zur Hoffnung. So beginnen wir mit dem Einrichten des Ballons. Der Wind wird immer mehr. Beim Eindunklen, liegen die Böen bei schätzungsweise 30- 40km/h. Ich verliere die Hoffnung immer mehr.

19.01.2010 - 21:15

Eigentlich wollte ich am Montag 18.01. in der Ostschweiz, namentlich im Bündnerland eine Alpenfahrt machen. Doch das Wetter klarte leider zu spät auf. So habe ich am Dienstag bei perfekten Bedingungen eine Fahrt in den Alpen unternehmen können. Wir starteten mit dem Ostwind- Ballon in Kaltbrunn und landeten in Davos nach genau 3h und 40 Minuten.

Bilder der Fahrt

Track der Fahrt

18.01.2010 - 07:12

Am Samstag 16.01. 10 sind die Bedingugen für eine Alpenüberquerung optimal. Die Modelle zeigen diese Wetterlage aber erst 2 Tage im Voraus an. Das kommt sehr selten vor, dass eine gute Wetterlage so kurzftistig vorhergesagt wird. Aber das ist halt Wetter, wovon wir sehr abhängig sind. Immerhin finden wir noch Passagiere die mitfahren. Otto Sutter ist ebenfalls sofort bereit, bei dieser Fahrt mitzuhelfen.

Wir geniessen die Fahrt bei recht milden Temperaturen. Die Sonne hat in grosser Höhe recht viel Kraft und heizt uneingeschränkt. Wie immer nehme ich bei dieser Fahrt 227kg Gas an Bord. In 4.5 Stunden Fahrzeit, verbrauchen wir genau 155kg.

Fahrtverlauf/ Track

Bilder

04.01.2010 - 14:46

Vom 4.-6. Januar 2010 findet in Mondovi zum 22. Mal das bekannte Heissluftballonmeeting statt. In der Region des wünderschönen italienischen Städtchen Mondovi durften wir schon im Juni 2009 im Rahmen der World Air Games einen spannenden Wettkampf erleben. Diesmal fahren wir zusammen mit 38 Teilnehmern aus insgesammt 10 Nationen an einen Spass und nicht Gewinnorientierten Event. Unsere Crew besteht aus Köbi und Silvia Zeberli, Urs Frauchiger und Stefan Zeberli (Pilot).

26.10.2009 - 19:15

Hier einige wenige Wetterkarten vom 24.10. 2009

Wir starten wie geplant pünktlich zum Sonnenaufgang. Im Mittelland hat es dichten Nebel. Doch bereits auf einer Höhe von 830 Metern über Meer kommen wir aus dem Nebelmeer und erleben einen herrlichen Sonnenaufgang. Wir steigen erst einmal auf rund 1500-2000 Meter und fahren sehr gemächlich in verschiedene Richtungen. Doch über 2000 Meter erreichen wir bald einen NNW- Wind. Diesen nutzen wir währen mehr als einer Stunde. Erst später steigen wir noch höher und fahren immer schneller. Einmal erreichen wir über dem Mt.

22.10.2009 - 20:00

Eine unvergesslich schöne Gasballontagfahrt ist am Dienstag 20.10. gelungen. In nicht weniger als 8 Stunden haben wir mit dem Ballon 153km Fahrstrecke zurückgelegt. Das Wetter war einfach fentastisch und die Sicht nahezu uneingeschränkt! Gestartet sind wir um 09.30 in Zurzach, dem Startplatz unserer Gasballongruppe.

Weiter zur Bildergalerie: Klicken Sie hier

11.10.2009 - 12:55

17.08.2009 - 16:18

Gewinner der Europameisterschaften 2009: Stefan Zeberli mit Team

Bildergalerie: klicken Sie hier

Link zur offiziellen Seite und den Resultaten: klicken Sie hier

Video von Tele Top: klicken Sie hier

16.08.2009 - 16:56

Am Samstag 15.8 Treffen sich rund 25 Teams aus der Schweiz zu einer jährlich stattfinden Wettfahrt in Weiler Mosen bei Niederhelfenschwil. Die Aufgabe ist wie jedes Jahr schon klar. Es gilt mindestens 5 Kilometer vom Ziel entfernt zu starten und einen Marker so nah als möglich auf ein Kreuz zu setzten. Gestartet werden kann so oft man will. Das Zeitfenster ist bis um 09.00 Uhr offen.

24.07.2009 - 14:29

Nun ist er da, der neue Pin. Wenige Tage nach der EM habe ich von Erik Jan Doornewaard aus Holland die Anfrage erhalten, ob ich gerne 50 Stück von diesem Pin erhalten würde. Er würde mir diese gerne gratis zum EM-Titel geben. Mit grossem Interesse habe ich zurückgeschrieben, was denn 100 zusätzliche kosten. Der Preis war nicht einmal ein Trinkgeld. So habe ich kurzentschlossen dem Auftrag zugestimmt. Den Betrag der zusätzlichen Pins hat André Meyer gesponsert. Nun haben wir den Pin da. Einfach super schön ist er geworden. Überzeugen Sie sich selbst:

11.07.2009 - 23:23

Heute Abend 11.07.2009 startet Pilot Stefan Zeberli mit dem "Weltkügeli" in Zurzach.

Gleichzeitig Startet Kurt Frieden mit dem Ed. Spelterini Gasballon. Er hat bei seinem Ballon einen Live Tracker dabi, den sie unter folgendem Link mitverfolgen können Live Tracker.

 

 

Seiten